Sportartenlehrer

Mittlerweile siebzehn Schweizer Sportverbände und Berufsorganisationen des Sports haben sich in der Trägerschaft des Vereins sportartenlehrer.ch zusammengeschlossen, um mit Unterstützung des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI eine eigene Berufsprüfung für Sportartenlehrer/innen im Breitensport und seit 2016 auch Höhere Fachprüfungen für Sportartenschulleiter/innen zu organisieren.

Eidgenössische Berufsprüfung (BP)

Die eidg. Berufsprüfungen sportartenlehrer.ch geben erfahrenen Sportartenlehrer/innen die Möglichkeit, einen auf den Unterricht im Breitensport bezogenen eidgenössischen Fachausweis zu erwerben. Die reguläre Berufsprüfung verlangt dazu das erfolgreiche Absolvieren von drei Prüfungsteilen. 
Kurzfassung: 
Teil 1 praktisch: Püfungslektion 
Teil 2 theoretisch: Erarbeitung und Präsentation einer Prüfungsarbeit; 
Teil 3 theoretisch: Lösung einer Fallstudie mit Expertengespräch

Eidgenössische Höhere Fachprüfung (HFP)

Die Höheren Fachprüfungen HFP ermöglichen seit 2016 erfahrenen Sportartenschulleiterinnen und -leitern, ein eidgenössisches Diplom als Sportartenschulleiter/innen zu erwerben. Nach einer Neukonzeptionierung sind 2019 die ersten regulären HFP geplant.